Unser Newsletter – so bleibst du auf dem Laufenden

Allgemeines zum Newsletter von Audiofaktur

Wir, Chris und Michael, haben Audiofaktur gegründet, um Sehbehinderten zu zeigen, dass es jenseits der eingetragenen Hilfsmittel noch eine Menge Technik gibt, die dabei hilft, die Herausforderungen im Alltag von Sehbehinderten zu meistern.

Chris ist selbst hochgradig sehbehindert und gibt in unseren Trainings und im Newsletter sein angewandtes Wissen weiter.

Für wen ist der Newsletter gedacht?

Der Newsletter richtet sich vor allem an:

  • Sehbehinderte und Blinde, die ihr Leben selbstbestimmt führen wollen.
  • Angehörige von Sehbehinderten, die ihrem Angehörigen und sich selbst mehr Sicherheit und Freiheit verschaffen wollen.
  • Personen, die sich für das Thema Sehbehinderung und vor allem Lösungen für Alltagsprobleme von Sehbehinderten interessieren.
  • Personen, die auf dem Laufenden bleiben möchten, wie Technik außerhalb der eingetragenen Hilfsmittel Sehbehinderten weiterhelfen kann.

Welche Inhalte behandelt der Newsletter?

Neuigkeiten aus der Welt der smarten Technik

Beispiele:

  • Gibt es neue Funktionen in den Bedienungshilfen des iPhones? 
  • Was ändert sich durch ein Update eines Betreibssystems?
  • Was kann die neueste Generation der digitalen Sprachassistenten?

Tipps und Tricks, wie smarte Technik dir im Alltag weiterhelfen kann.

Beispiele:

  • Wie kannst du dir im Supermarkt mit dem Smartphone vorlesen lassen, was du gerade in der Hand hältst?
  • Fünf Wischgesten, mit denen du dein iPhone besser bedienen kannst.
  • Spannende Geschichten für unterwegs. Wie du deine Hörbücher immer dabei hast.

Exklusive Angebote von Audiofaktur.

Beispiele:

  • Verlosung von kostenfreien Trainings.
  • Insiderberichte von unserer Arbeit.
  • Exklusive Rabatt-Aktionen für Schulungs und Infoprodukte.

Häufig gestellte Fragen zu unseren Datenschutzmaßnahmen beim Newsletter 

Welche Daten werden erfasst?

Um dir den Newsletter zuzusenden, benötigen wir deine E-Mail-Adresse. Es gibt den Grundsatz, dass lediglich die Daten erhoben werden dürfen, die notwendig sind, um eine Leistung auszuführen. Deshalb reicht es aus, wenn du ausschließlich deine E-Mail-Adresse angibst.

Du hast darüber hinaus aber auch die Möglichkeit, deinen Vornamen einzutragen. Diese Angabe ist freiwillig. Für uns von Audiofaktur gehört es bei guter Kommunikation dazu, sein Gegenüber auch mit Namen anzureden. Das gilt aus unserer Sicht auch für E-Mails. Daher freuen wir uns, wenn du uns deinen Namen verrätst.

Durch unseren Newsletter-Dienstleister wird bei den einzelnen E-Mails erfasst, ob die E-Mail geöffnet wurde und welche Links in der E-Mail angeklickt werden. Das ist für uns essentiell notwendig, um eine Rückmeldung zu erhalten, ob die von uns erstellten Inhalte lesenswert sind. Dabei interessiert uns nicht, ob genau du die E-Mail geöffnet hast, sondern nur die allgemeine Rate (z.B. unseren letzten Newsletter haben 40% aller Empfänger geöffnet und 10% haben auf den Link zum unserem Interview zur OrCam MyEye geklickt).

Auf welcher rechtlichen Grundlage geschieht die Datenverarbeitung?

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage deiner Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Du kannst diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Wie kannst du deine Einwilligung widerrufen?

In jeder E-Mail unseres Newsletters findest du unten einen Link zur Abmeldung. Wenn du darauf klickst, wirst du aus der Liste entfernt und deine persönlichen Daten, die aufgrund der Newsletteranmeldung erfasst wurden, werden gelöscht. 

Wenn du darüber hinaus Fragen zu unseren Datenschutzmaßnahmen hast, ruf uns doch an: (0231) 970 670 15 oder schreibe uns eine E-Mail an info@audiofaktur.de

>