Unsere iPhone-Trainings für Blinde und Sehbehinderte

Die Trainings mit Zufriedenheitsgarantie!

Unsere iPhone-Trainings für Blinde und Sehbehinderte

Die Trainings mit Zufriedenheitsgarantie!

Welche iPhone-Trainings wir anbieten.

Grundlagentraining

Hier üben wir mit dir, wie du das iPhone mit Sprach- und Gestensteuerung ganz ohne deine Augen bedienen kannst.

Es ist die Voraussetzung dafür, dass du das iPhone zu deinem ultimativen Hilfsmittel machst.

Für Fortgeschrittene

Hier zeigen wir dir, welche Möglichkeiten dir die Apps (das sind die Programme auf dem iPhone) bieten. Hierbei schauen wir uns gezielt die Apps an, die auf jedem iPhone vorinstalliert sind. Du wirst überrascht sein, was damit alles funktioniert.

Expertentraining

Hier zeigen wir dir, wie du dein iPhone mit zusätzlichen Apps ganz individuell an deine Bedürfnisse anpassen kannst. Texte vorlesen lassen oder das iPhone als Notrufsystem – Wie das und vieles andere funktioniert lernst du in unserem Expertentraining.

So helfen wir dir dabei, am Leben spontan und umfänglich teilzuhaben.

Unser Ziel ist es, dir dabei zu helfen die smarte Technik so zu nutzen, dass du wieder am Leben teilhaben kannst und zwar ohne dir für jede Situation einen genauen Plan und ein Set an Hilfsmitteln bereitlegen zu müssen. Wir geben angewandtes Erfahrungswissen weiter und zeigen dir damit eine Abkürzung zu deinem Erfolg im Alltag. Wir geben dir Tipps, zeigen dir Wege und bewahren dich vor Problemen bei der Nutzung der smarten Technik.

Chris am Eingang von Audiofaktur

Chris nutzt im Alltag zwei Hilfsmittel: Seinen Blindenstock und das iPhone.

Bekommt man diese Informationen nicht auch kostenlos im Internet? Es stimmt, dass man sich viele Informationen z.B. zur Bedienung des iPhones im Internet kostenlos zusammensammeln kann. Bei uns bekommst du aber nicht nur einfach eine Menge an Informationen. Bei uns bekommst du alle Informationen immer unter der Prüfung im persönlichen Einsatz. Dabei ist es uns wichtig, dass du weißt, dass es uns nicht darum geht, Apple-Produkte zu verkaufen. Wir geben lediglich unsere Erfahrungen damit weiter – gute wie schlechte. Sobald wir ein Produkt finden, dass eine Herausforderung besser löst, geben wir das weiter. Für uns steht dabei aber stets die Anwendbarkeit im Alltag im Mittelpunkt. Uns geht es um den spontanen Einsatz. Selbstverständlich wissen wir, dass es Textlesegeräte für mehrere tausend Euro gibt, die eine qualitativ hochwertigere Texterkennung bieten als eine Smartphone-App für wenige Euros. Jedoch ist für uns der praktische Nutzen relevant. Wir wollen unsere Teilnehmer z.B. dazu bringen, sich im Restaurant spontan eine Speisekarte vorlesen zu lassen. Wenn du der Meinung bist, dass es der beste Weg hierfür ist, ein schweres Gerät durch die halbe Stadt zu tragen und dann den Kellner nach der Steckdose zu fragen, werden wir für dich keine große Hilfe sein. Für alle anderen gilt, herzlich willkommen bei Audiofaktur, wie können wir euch helfen?

Unser Trainingskonzept.

Unser Training unterscheidet sich grundlegend von vielen andere iPhone-Trainings. Häufig findet man Schulungen, die über ein oder zwei Tage Wissen vermitteln. Als Teilnehmer an solchen Schulungen hat man im besten Fall einen umfangreichen Einblick in die möglichen Anwendungsgebiete des iPhones erhalten. Allerdings sind unsere Erfahrungen, dass es vielen Teilnehmern schwerfällt, die Impulse in eine tägliche Umsetzung zu überführen.

Hieraus haben wir Lehren für unsere Trainings gezogen. Wir wollen unseren Teilnehmern zwar auch die Möglichkeiten des iPhones aufzeigen. Oberste Prämisse ist aber stets, die Teilnehmer zu befähigen, das iPhone selbstständig im Alltag zu bedienen. Daraus ergeben sich für unser Training folgende Leitlinien:

  • Kompetenzorientierung: Unsere Teilnehmer sollen das iPhone selbstständig und spontan in ihren Alltagssituationen einsetzen können.
  • Didaktische Reduktion: Statt sich in allen Details zu verlieren, machen wir mit unseren Teilnehmern mit den Prinzipien vertraut. So schützen wir die Teilnehmer vor Überforderung und das Training ist nachhaltig, sodass unsere Teilnehmer das iPhone auch dann noch benutzen können, wenn sich nach einem Update z.B. die Benutzeroberfläche verändert hat. PS: Wer sich mit den Details vertraut machen will, dem geben wir in unserer Selbstlernphase und darüber hinaus auch ein umfangreiches Infopaket mit an die Hand. Die wertvolle Präsenzzeit belasten wir damit aber nicht, denn jede Aufmerksamkeitsspanne ist begrenzt.
  • Informative Inputteile wechseln sich stets mit Praxiseinheiten ab, sodass das Gehörte direkt umgesetzt werden kann. So bleibt es besser im Gedächtnis.
  • Unsere Trainings enden nicht mit dem Verlassen unseres Seminarraums. Jeder kennt wahrscheinlich das tolle Gefühl, wenn man etwas Neues gelernt hat. Man fühlt sich gut und freut sich, dass man zukünftig auf das neue Wissen zurückgreifen kann. Nach einigen Tagen hat das Wissen aber schon die ein oder andere Lücke und die Motivation zur Umsetzung ist schon ein wenig geschwunden. Morgen ist ja auch noch ein Tag.
    Die "72-Stunden-Regel" besagt, dass du bei guten Vorsätze, ansonsten bleiben sie häufig nur ein frommer Wunsch. Wir helfen unseren Teilnehmern dabei, schnell vom Wissen ins Handeln zu kommen. In den zwei Wochen nach dem Training gibt es in unserer durch E-Learning unterstützten Selbstlernphase zehn verschiedene Impulse, die sich auf die Inhalte im Training beziehen. Häufig verbunden mit konkreten Tagesaufgaben, beschäftigt sich der Teilnehmer mit einem Aspekt aus dem Training und vertieft und festigt so das gewonnene Wissen. Zwei Wochen Übung reichen in der Regel aus, um die eigene Lernroutine auch weiterhin fortzusetzen.
  • Nicht jeder Teilnehmer ist gleich. Daher bieten wir jedem Teilnehmer in der Selbstlernphase die Möglichkeit, das Gelernte nach den eigenen Vorlieben zu vertiefen. Verschiedene selbstauswertbare Aufgaben geben ein schnelles Feedback, ob das Gelernte umgesetzt werden kann oder ob noch Fragen offen sind.
  • Wenn weitere Fragen auftreten, stehen wir mit Rat und Tat zur Seite. Bei den Trainingsmodellen Professionell+ sowie Premium bieten wir sogar die Möglichkeit, offene Fragen telefonisch innerhalb von einem Arbeitstag zu klären.
quote-left

Ich hatte bereits vor meinem Training eine Schulung zum iPhone besucht. Da habe ich eine Menge gehört, aber ganz ehrlich war es viel zu viel, um es mir alles zu merken. Als ich wieder zuhause war, konnte ich mich an das meiste schon nicht mehr erinnern.

Das Konzept von Audiofaktur hat es mir leichter gemacht, das Gelernte anzuwenden.  

 Barbara 

 Teilnehmerin am Grundlagentraining 

Für wen ist das Training nicht geeignet.

Die Bedienung des iPhones ganz ganz ohne Augenlicht bedient werden. Die Steuerung funktioniert über Spracheingabe und Fingergesten. Daher kann es sein, dass die Benutzung bei Menschen, die zusätzlich unter motorischen, Sprach- oder Sprechstörungen leidet die Bedienung erschwert oder unmöglich macht. Wenn du unsicher bist, ob das iPhone dir persönlich helfen kann, kontaktiere uns und wir werden herausfinden, ob ein iPhone für dich geeignet ist oder nicht.

Warum du mit unseren Trainings kein Risiko eingehst.

All unseren Kunden geben wir eine Zufriedenheitsgarantie. Denn jeder der ein Training bei uns bucht, kann das entsprechende Training in der Premium- und Premium+-Version solange wiederholen, bis er die Inhalte umsetzen kann. Und das alles selbstverständlich ohne zusätzliche Kosten. Wir wollen zufriedene Kunden, die im Alltag genau so selbstständig ihr iPhone bedienen können, wie Chris es tut. 

Einige Stimmen unserer Kunden

Dr. med. Michael Hermesmeyer

Teilnehmer an einem individuellen iPhone-Training

Im April nahm ich an einer individuellen, dreistündigen  iPhone-Schulung bei Audiofaktur teil. Obwohl ich bereits seit einigen Jahren das iPhone benutze, hatte ich eine Reihe persönlicher Probleme  mit der Handhabung.

Die Schulung fand bei angenehmer Atmosphäre in den Räumen von Audiofaktur statt. Die beiden Gesprächspartner waren sehr kompetent und konnten meine Fragen  und deren Umsetzung sehr gut verständlich beantworten.

Sehr interessant war der Hinweis und das Installieren von einigen Apps, die für meine Sehbehinderung eine gute Hilfe darstellen.

Die Schulung hat mich in der Benutzung des iPhones sehr viel weiter gebracht.

Der Lehrgang mit dem iPhone bei Ihnen im Haus hat mir sehr viel gebracht und ich habe schon Gleichgesinnten davon berichtet. Die Methoden wurden einfach erklärt und es wurde sich viel Zeit für Fragen genommen.

Josef Lückheide

Teilnehmer an allen drei iPhone-Trainings

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

>