Energie mit der Facedown-Detection sparen


Hast du bei dir am iPhone die Funktion Hey Siri aktiviert? Damit kannst du mit Siri sprechen ohne dein iPhone in die Hand nehmen zu müssen. Aber vielleicht hattest du es auch schon einmal, dass Siri trotzdem nicht mit dir sprechen wollte. Dann kann es sein, dass hierfür die sogenannte Facedown-Detection verantwortlich ist. Mit dieser Funktion soll Strom gespart werden. Wenn du dein iPhone mit dem Display nach unten auf den Tisch legst, werden keine Nachrichten und eingehende Mitteilungen angezeigt und auch Siri reagiert nicht mehr auf den Sprachbefehl. Eigentlich eine ganz schlaue Sache, wenn man es weiß.

Die Facedown-Detection greift auf die Infos vom Bewegungssensors im iPhone zu, der ab dem iPhone 5s in allen Geräten verbaut ist und benötigt mindestens iOS 9. Falls dein neues iPhone nun mit dem Bildschirm nach unten auf den Tisch liegt, aber immer noch brav auf Hey Siri reagiert, dann liegt es wohl daran, dass du den Bewegungssensor deaktiviert hast. Das kannst du in den Einstellungen unter Datenschutz und dann Bewegung & Fitness überprüfen. Um den Zugriff zu erlauben, muss die Option Fitnessprotokoll ausgewählt sein.

Weitere iPhone-Tipps

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>