iPhone
Video/Text

Was du brauchst, um die vorgestellten Apps anwenden zu können.

Lektion 1 Modul 1

Grundlegende Bedienung des iPhones

Um die in den folgenden Lektionen vorgestellten Apps ordentlich benutzen zu können, solltest du dein iPhone grundlegend bedienen können. Wenn deine Augen nicht mehr mitmachen, empfiehlt sich die Bedienung mit VoiceOver. Mit VoiceOver werden dir alle Bildschirminhalte vorgelesen. Damit lässt sich das iPhone auch blind nahezu vollständig bedienen. Solltest du Probleme haben, dein iPhone zu bedienen, weil deine Augen nicht mehr mitmachen, solltet du zunächst die Bedienung von VoiceOver erlernen, bevor du dich mit den hier vorgestellten Apps befasst.


VoiceOver kannst du durch Siri aktivieren: "Hey Siri, aktiviere VoiceOver". Aber Vorsicht: Mit VoiceOver verändert sich die Steuerung deines iPhones völlig, da sich die Gestensteuerung völlig verändert. Wir haben dir eine Übersicht über die Wischgesten unter VoiceOver zusammengestellt. 


Wenn du VoiceOver einmal systematisch erlernen willst, haben wir drei Angebote für dich:

  1. Eine strukturierte Übersicht bietet unser Einführungsskript in die Bedienung des iPhones mit Siri und VoiceOver.
  2. Wenn dir Text alleine nicht reicht, dann könnte unser Onlinekurs etwas für dich sein. Darin gibt es noch weitere Informationen und Videoinhalte sowie die Möglichkeit, deine Fragen zu stellen.
  3. Wenn du lieber von Mensch zu Mensch lernst, dann ist unser persönliches Training vielleicht etwas für dich.

Wenn du dich für eine der drei Varianten interessierst, melde dich gerne bei uns per E-Mail an info@audiofaktur.de oder telefonisch unter (0231) 970 670 15. 



Installieren von Apps

Wenn du die Apps, die wir vorstellen, noch nicht auf deinem iPhone installiert hast, kannst du sie über den App-Store installieren. Wie das funktioniert, zeigen wir dir in einem Video.

Stabiles Internet und genug Strom

Viele der Apps benötigen eine Internetverbindung, wenn sie arbeiten. Daher solltest du darauf achten, dass du in deinem Mobilfunkvertrag die Möglichkeit hast, auf mobile Daten zuzugreifen. Das ist mittlerweile allerdings der Standard. Häufig gibt es Unterschiede, wie groß das Datenpaket ist, das man sich im Monat ohne zusätzliche Kosten herunterladen kann. Hier gibt es keine grundsätzliche Empfehlung, weil es sehr stark von der individuellen Nutzung abhängt. In den Einstellungen deines iPhones im Bereich "Mobiles Netz" findest du eine Übersicht über deinen Verbrauch vom Datenvolumen. Außerdem erhältst du eine Aufstellung, wie groß der Datenverbrauch bei welcher App ist. Am schnellsten gelangst du über Siri dorthin: "Hey Siri, öffne mobiles Netz".


Neben dem Datenvolumen kann dir bei der Navigation auch der Strom ausgehen. Gerade Navigationsanwendungen verbrauchen viel Akkuleistung, weil sie auf mehrere Dienste wie die Standortbestimmung, Internetzugriffe und grafische Darstellung gleichzeitig ausführt. Achte daher immer darauf, dass du deinen Akkustand im Blick behältst. Dazu brauchst du Siri nur den Begriff "Akku" nennen und sie gibt dir den Ladezustand aus. In einem Artikel haben wir dir noch einige Möglichkeiten zusammengestellt, wie du vermeiden kannst, dass dir unterwegs der Saft ausgeht.

Weiterführende Infos

Pen
>